St. Pölten Konkret

Die Musikschule in der Kinderspielstadt

10.10.2016, von Alfred Kellner

kinderspielstadt 8.10.2016
Im Bild (1/3): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler besucht die Kinderspielstadt. (Wolfgang Mayer)
dsc00315
Im Bild (2/3): Ein junger Musiker musiziert mit einem Kinderfagott. (Alfred Kellner)
dsc00317
Im Bild (3/3): Harfe, ein besonderes Instrument! (Alfred Kellner)

Junge MusikerInnen musizierten in der Kinderspielstadt.

Die Kinderspielstatt lockte am Samstag, den 8. Oktober, mehrere hundert Kinder in das Dom-Gelände. Es wurde gearbeitet und konsumiert, Spielgeld verdient und wieder ausgegeben. Versteckte Plätze konnten erforscht werden, der Kapitelgarten wurde zum Fußballfeld, der Kreuzgang zum Marktplatz und vieles mehr. Die Musikschule der Landeshauptstadt St. Pölten betreute in diesem Rahmen eine Musizier-Spiel-Station. Von Harfe, Fagott, einem elektronischen Schlagzeug bis hin zur musikalischen Früherziehung konnten Kinder und Jugendliche mit zahlreichen Instrumenten musizieren. Auch Bürgermeister Mag. Matthias Stadler überzeugte sich von den vielfältigen Möglichkeiten des Instrumentenangebotes. Ob nun Geld verdient oder ausgegeben wurde entschieden die jungen MusikerInnen je nach Instrument selbst. Wichtig war auf alle Fälle der Spaßfaktor – und der war garantiert!

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice