St. Pölten Konkret

Lehrgang Suchtberatung und Prävention gestartet

10.03.2017, von FH St. Pölten / EM

fhstp_lsb16_web
Im Bild (1/1): Mit TeilnehmerInnen aus Wien, Niederösterreich, der Steiermark, Salzburg und Oberösterreich startete vergangene Woche der neue Lehrgang Suchtberatung und Prävention an der FH St. Pölten. Credit: FH St. Pölten / Erika Pany

Am 3. März 2017 startete der neue Lehrgang Suchtberatung und Prävention an der FH St. Pölten mit 15 Studierenden aus ganz Österreich.

Lehrgangsleiter FH-Professor Kurt Fellöcker lobte die engagierte Gruppe: "Die TeilnehmerInnen sind überaus praxisorientiert. Sie kommen aus allen Bereichen der Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Die Stimmung im ersten Unterrichtsblock war hervorragend."

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die bereits im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen tätig sind und vor der Aufgabe stehen, sinnvolle Suchtprävention durchzuführen. Die Studierenden haben die Wahl, mit einem Zertifikat oder dem akademischen Grad Master of Arts abzuschließen. "Der Lehrgang ist geprägt durch seine praxisorientierte Didaktik", so Fellöcker. "AbsolventInnen verfügen über beste Voraussetzungen für die Arbeit in der Praxis und haben hervorragende berufliche Möglichkeiten."


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice