St. Pölten Konkret

Am Puls der Zeit studieren

29.03.2017, von FH St. Pölten / EM

ml8_4740_300dpi
Im Bild (1/1): Die FH St. Pölten bietet eine praxisbezogene Hochschulausbildung am Puls der Zeit. Credit: Martin Lifka Photography

Die Fachhochschule St. Pölten bietet eine praxisbezogene Hochschulausbildung in aktuell 17 Bachelor und Master Studiengängen sowie zahlreichen Weiterbildungslehrgängen. Bei der Wissensvermittlung wird auf innovative Lehrmethoden und moderne didaktische Konzepte gesetzt. Bewerbungen für das Studienjahr 2017/18 sind noch möglich!

Rund 2.880 Studierende erhalten an der FH St. Pölten aktuell eine praxisbezogene akademische Ausbildung in den Departments Medien & Wirtschaft, Medien & Digitale Technologien, Informatik & Security, Bahntechnologie & Mobilität, Gesundheit und Soziales. Dabei wird an der FH St. Pölten großer Wert auf Aktualität und einen starken praktischen Bezug gelegt: Zahlreiche Kooperationen mit Partnerinnen und Partnern aus der Wirtschaft sichern die Verbindung von Forschung und Praxis und bieten wertvolle Kontakte zu potenziellen künftigen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern.

Umfassende Kompetenzen
Neben umfassenden fachlich-methodischen Fertigkeiten erwerben Studierende der FH St. Pölten auch Soft Skills und Forschungskompetenzen. Als Hochschule bildet die FH St. Pölten ihre Studierenden auf die Anforderungen der Gesellschaft, Wirtschaft und Industrie aus. Schon während des Studiums arbeiten Studierende gemeinsam mit erfahrenen Forscherinnen und Forschern an wissenschaftlichen Projekten. Hochkarätige Lehrende und Gastvortragende aus dem In- und Ausland vermitteln Fachwissen und aktuelle Themen und Branchentrends aus erster Hand. Professionell ausgestattete Studios und die neueste technische Ausstattung in den Laboren bieten eine ideale Lern- und Arbeitsatmosphäre.

Berufsbegleitend studieren
Die FH St. Pölten setzt auf die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie. Zahlreiche Bachelor und Master Studiengänge sowie ein Großteil der Weiterbildungslehrgänge werden daher berufsbegleitend bzw. berufsfreundlich und mit Smart Engineering auch dual organisiert. Verpflichtende Präsenzphasen, die meist am Abend und am Wochenende stattfinden, und Selbstlernphasen wechseln einander ab.

Innovative Lehrmethoden
Die FH St. Pölten bietet ihren Studierenden qualitativ hochwertige und innovative Lehre. Im deutschsprachigen Raum ist die FH St. Pölten in manchen Lehrkonzepten beispielgebend, etwa beim Blockunterricht oder der Weise, wie „Inverted Classroom“ – eine Unterrichtsmethode, bei der sich Studierende selbstorganisiert mit verschiedenen Lernmaterialien und Aufgaben auf Präsenzphasen vorbereiten – umgesetzt wird. Auch Game Based Learning oder Blended Learning, das u.a. mit E-Learning Plattformen arbeitet, wird in vielen Studiengängen der FH St. Pölten umgesetzt.

Go international!
Unter diesem Motto fördert die FH St. Pölten den internationalen Erfahrungsaustausch von Studierenden. Ob ein Auslandssemester an einer der mehr als 128 Partnerhochschulen auf vier Kontinenten, ein Auslandspraktikum oder die Teilnahme am International Student Network (ISN): Internationale Mobilität der Studierenden an der FH St. Pölten wird nicht nur gewünscht, sondern explizit gefördert und durch das International Office der FH unterstützt.

Information und Bewerbung
Bei info.terminen können sich Interessierte im kleinen Kreis über die Studiengänge informieren. Weitere Informationen unter www.fhstp.ac.at/info.

Bewerbungen für das Studienjahr 2017/18 sind hier möglich: bewerbung.fhstp.ac.at

Hier gibt es Informationen zu allen Studien- und Weiterbildungslehrgängen.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice