St. Pölten Konkret

FH: Auslandspraktika immer beliebter

06.04.2017, von FH St. Pölten / EM

_mg_5349_neu
Im Bild (1/1): 60 Studierende der FH St. Pölten absolvieren derzeit ein Praktikum im Ausland – ein Rekord in der aktuellen Periode des EU-Programms Erasmus+. Credit: Martin Lifka Photography

Immer mehr Studierende der Fachhochschule St. Pölten sammeln praktische Berufserfahrung im Ausland: Mit 60 Auslandspraktikantinnen und -praktikanten verzeichnet die FH St. Pölten im aktuellen Studienjahr einen neuen Rekord. Der Großteil arbeitet in Unternehmen in Deutschland, gefolgt von Spanien, Frankreich, Irland und Slowenien.

An der FH St. Pölten wird der internationale Erfahrungsaustausch der Studierenden aktiv gefördert und unterstützt. Rund ein Viertel aller Studierenden nutzt im Laufe des Studiums die Möglichkeit, ein Semester lang an einer Partneruniversität im Ausland zu studieren. Immer beliebter werden gleichzeitig auch Auslandspraktika: Aktuell absolvieren 60 Studierende der FH St. Pölten ein Praktikum im Ausland – ein Rekord in der aktuellen Periode des EU-Programms Erasmus+ (2014–2020).

„Wir bieten unseren Studierenden zahlreiche Möglichkeiten, um ihr Wissen im Ausland zu erweitern, und unterstützen sie aktiv bei der Organisation und Umsetzung“, erklärt Barbara Zimmer, Leiterin des International Office der FH St. Pölten. „Im Rahmen des europäischen Mobilitätsprogramms ‚Erasmus+‘ werden Studierendenpraktika durch Stipendien gefördert.“

Medien-Studierende besonders mobilitätsfreudig
Der Großteil der Studierenden, die sich aktuell in einem Praktikum im Ausland befinden, absolvieren an der FH St. Pölten ein Studium mit Medienschwerpunkt. Sie befinden sich bei renommierten Medienbetrieben und Unternehmen wie ProSiebenSat1 TV Deutschland, dem ZEIT-Verlag, der BMW Group, Maxdome Film oder Sony Music.

„Unsere Studierenden sind besonders in den großen deutschen Medienkonzernen sehr gefragt. Nicht selten werden sie der Konkurrenz aus München, Berlin & Co. vorgezogen. Der hohe Praxisanteil und das breite theoretische Fundament in den Bereichen Medien und Wirtschaft wappnet die Studierenden ideal für den erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben – und das auch auf internationaler Ebene“, resümiert Ewald Volk, Leiter des Bachelor Studiengangs Medienmanagement der FH St. Pölten.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice