St. Pölten Konkret

Unterrichtsstart im neuen Gymnasium

05.04.2018, von Martin Koutny

gymnasium
Im Bild (1/13): Seit 4. April wird im Gymnasium in der Josefstraße wieder unterrichtet. (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 17
Im Bild (2/13): Einen Blumengruß für die neue Schule überbrachten Thomas Schneider von der Stadtgärtnerei und Bürgermeister Mag. Matthias Stadler an Schuldirektorin Mag. Silvia Klimek. (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 10
Im Bild (3/13): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler besuchte „seine“ Schule, in der er einst die Schulbank drückte. Schuldirektorin Mag. Silvia Klimek führte den Bürgermeister durch das generalsanierte Gebäude. (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 7
Im Bild (4/13): (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 6
Im Bild (5/13): (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 9
Im Bild (6/13): (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 12
Im Bild (7/13): (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 13
Im Bild (8/13): (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 5
Im Bild (9/13): (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 15
Im Bild (10/13): (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 2
Im Bild (11/13): (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 4
Im Bild (12/13): (Foto: Josef Vorlaufer)
gymnasium 3
Im Bild (13/13): (Foto: Josef Vorlaufer)

SchülerInnen und LehrerInnen sind begeistert. Seit 4. April wird im generalsanierten Gymnasium wieder unterrichtet. Der vorgegebene Zeitplan für die Bauarbeiten wurde eingehalten und der Schulbetrieb konnte ohne Probleme aufgenommen werden.

Am 14. April 2016 erfolgte der Spatenstich für die Generalsanierung des Gymnasiums St. Pölten in der Josefstraße. Zwei Jahre später sind die Bauarbeiten termingerecht abgeschlossen. In der letzten Schulwoche vor den Osterferien wurde die Übersiedelung von den Containerklassen am Sportplatz, die als Ausweichquartier dienten, in die neue Schule vorbereitet und die tatsächliche Übersiedelung erfolgte dann in der Karwoche. Den ersten Schultag nach den Ferien absolvierten SchülerInnen und LehrerInnen erstmals in der neuen Schule.

„Organisatorisch ist alles sehr gut gelaufen, es hat bei der Übersiedelung keine Probleme gegeben und der Unterricht läuft in der neuen Schule von der ersten Stunde an plangemäß. Wir haben eine Riesenfreude mit der neue Schule“, sagt die Direktorin des BG und BRG St. Pölten, Mag. Silvia Klimek.

Bürgermeister Mag. Matthias Stadler besuchte heute die Schule, in der er einst maturierte: „Ich kenne in dieser Schule jeden Winkel, aber das Gymnasium ist fast nicht mehr wiederzuerkennen. Die Sanierung ist sehr gut gelungen, die großen Räume sind erhalten geblieben und wirken nun viel heller und freundlicher. Auch die technische Ausstattung der Schule ist auf dem allerneusten Stand gebracht. Hier macht lernen und lehren offensichtlich Spaß. Mit der Sanierung dieser großen Schule wurde ein Meilenstein für die Bildungshauptstadt Niederösterreichs erreicht.“

Neues Raumkonzept umgesetzt
Seit September 2017 stehen den Schülerinnen und Schülern die neu errichtete Doppelturnhalle und der sanierte Bestandsturnsaal zur Verfügung. Nun ist auch die Generalsanierung des rund 8.000 Quadratmeter großen Bestandsgebäudes abgeschlossen. Nach den Plänen der Architekten von Plov ZT wurden Wände versetzt und Räume neu angeordnet. So ist beispielsweise ein Teil der Verwaltung übersiedelt und hat Platz für einen Speisesaal samt Aufwärmküche Platz gemacht. Neue Lern- und Aufenthaltszonen erleichtern die Projektarbeit. Der Eingangsbereich ist nun offen und hell gestaltet. Über eine neue, barrierefreie Rampe gelangen Eltern und Lehrer direkt ins Erdgeschoß. Die Schüler betreten das Haus nunmehr über eine neue Unterführung und die Zentralgarderobe im Untergeschoß.
Der Zubau ist rund 2.000 Quadratmeter groß und besteht aus drei Geschoßen. Hier wurde Raum für 18 Stammklassen und Pausenflächen geschaffen.
Die 297 Containerklassen, in denen bis vor Ostern unterrichtet wurde, sind bereist vollständig ausgeräumt und werden in den nächsten Wochen abgebaut.
Bauarbeiten laufen noch für die Gestaltung des Pausenhofes und der anderen Außenanlagen. Nach dem Abbau der Container erfolgt die Errichtung des neuen Sportplatzes.
Die offizielle Eröffnung der neuen Schule wird im Herbst erfolgen.

Als Bauherr und Eigentümer des Schulstandortes fungiert die BIG im Auftrag des Bildungsministeriums .

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice