St. Pölten Konkret

180 - Älteste Musikschule Österreichs feiert

12.04.2018, von Martin Koutny

musikschule südpark 2 josef vorlaufer
Im Bild (1/1): Hauptstandort der Musik- und Kunstschule St. Pölten. (Foto: Josef Vorlaufer)

Die Musikschule der Landeshauptstadt feiert am 9. Mai mit musikalischen Freunden im VAZ St. Pölten ihr 180-jähriges Bestehen.

Die vom Musikverein St. Pölten im Schuljahr 1837/1838 unter Anton Scherer gegründete Musikschule feiert in diesem Schuljahr ihr 180-jähriges Bestehen und ist somit die älteste Musikschule Österreichs.

Programm der Superlative
Zahlreiche musikalische Größen werden im Rahmen einer Multimediashow am 9. Mai 2018, um 19 Uhr im VAZ konzertieren:

• Die Militärmusik NÖ unter der Leitung von OTL Adolf Obendrauf,
• der Domchor St. Pölten unter der Leitung von Otto Kargl,
• der Domorganist Ludwig Lusser,
• der Musikverein St. Pölten 1837 unter der Leitung von Reinhard Goldgruber,
• der Stadtchor St. Pölten unter der Leitung von Edi Hofbauer,
• das Blasorchester der Musikschule unter der Leitung von Sepp Fahrngruber
• die Big Band der Musikschule in Kooperation mit NÖ Militärmusik und BORG St. Pölten unter der Leitung von Karl Takats
• das Gitarrenorchester unter der Leitung von Franz Herlfersdorfer
• die NÖ Blockflötenbigband unter der Leitung von Hemma Geitzenauer
• die Schauspielakademie unter der Leitung von Veronika Polly
• die Malakademie unter der Leitung von Fritz Sochurek
• die Musicalakademie unter der Leitung von Jeanette Röck
• die Filmakademie unter der Leitung von Fabian Eder
• Kooperationsprojekte der Volksschulen Daniel Gran, Otto Glöckl, Grillparzer I und Franz Jonas
• Chöre aus den Partnerstadt Brünn
• Europaballet unter der Leitung von Michael Fichtenbaum
• SchülerInnen und Schüler der Musik- und Kunstschule St. Pölten
• Europahymne gesungen vom Chor der „Tausend SängerInnen“

Gemeinsames Musikfest
„Es ist eine besondere Freude, dass dem Ruf, ein gemeinsames Fest anlässlich unseres Jubiläums zu feiern, so viele namhafte MusikerInnen aus St. Pölten gefolgt sind. Vor dem Hintergrund der Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2024 zeigt diese Veranstaltung welche hohe Qualität aber auch Vielfalt die Kulturschaffenden St. Pöltens in Verbindung mit unseren Bildungsinstitutionen bieten“, freut sich der Direktor der Musik- und Kunstschule St. Pölten Dr. Alfred Kellner auf einen genussreichen Musikabend am 9. Mai im VAZ St. Pölten.

Stolz auf älteste Musikschule Österreichs
„Die Musik- und Kunstschule ist ein wichtiger Mosaikstein im Bildungsangebot der niederösterreichischen Landeshauptstadt“, betont Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und ist stolz darauf, dass die Musikschule auf Basis der Statuten der heutigen Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in St. Pölten gegründet wurde. „In 180 Jahren gab es natürlich eine ganze Reihe von besonderen Konzerten, eine Veranstaltung mit derart hoher Beteiligung an St. Pöltner Kunst- und Kulturinstitutionen wird es wohl so schnell nicht wieder geben“, sagt Stadler.

Veranstaltungstipp: Musikgenuss zum Jubiläum
180 Jahre Musik- und Kunstschule St. Pölten, 9. Mai 2018, VAZ St. Pölten, Beginn 19:00 Uhr, Einlass 17:00 Uhr (freie Platzwahl).
Der Eintritt ist frei!

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice