St. Pölten Konkret

Karrieremesse im Zeichen der Unternehmensgründung

08.11.2018, von FH St. Pölten / ES

karrierenetzwerk2018_presse1_(c)laura breban
Im Bild (1/3): Die karriere.netzwerk 2018 an der FH St. Pölten. Credit: FH St. Pölten/Laura Breban
karrierenetzwerk2018_presse3_(c)laura breban
Im Bild (2/3): Organisator Jürgen Hörmann, FH-Geschäftsführer Gernot Kohl, Bürgermeister Matthias Stadler, stv. Kollegiumsleiter Helmut Kammerzelt und FH-Geschäftsführerin Gabriela Fernandes bei der Eröffnung. Credit: FH St. Pölten/Laura Breban
karrierenetzwerk2018_presse2_(c)laura breban
Im Bild (3/3): Die AusstellerInnen der karriere.netzwerk 2018. Credit: FH St. Pölten/Laura Breban

Bei der Job- und Karrieremesse karriere.netzwerk trafen auch dieses Jahr über 500 BesucherInnen auf zahlreiche regionale und überregionale Top-Unternehmen verschiedenster Branchen und nutzten die Gelegenheit zur persönlichen Vernetzung. Das Rahmenprogramm stand diesmal dabei ganz im Zeichen der Unternehmensgründung und Selbstständigkeit. Im „Influential Career Talk“ berichtete Ali Mahlodji, Co-Gründer und Geschäftsführer der Karriereplattform whatchado, über seinen erfolgreichen Werdegang.

Die karriere.netzwerk an der FH St. Pölten hat sich mittlerweile zu einem bewährten Format für die persönliche Vernetzung von Studierenden, Alumni und Young Professionals mit CEOs sowie Recruiterinnen und Recruitern relevanter Unternehmen und Organisationen etabliert.

Rahmenprogramm mit Career Talks
Die BesucherInnen erwartete auch dieses Jahr ein umfangreiches Rahmenprogramm, das sich diesmal insbesondere auch an potenzielle UnternehmensgründerInnen richtete: Ali Mahlodji, Co-Gründer der Karriereplattform whatchado, sprach im „Influential Career Talk“ über seine Erfahrungen als Unternehmensgründer und motivierte die Studierenden, ihre Ideen und Träume konsequent weiterzuverfolgen. Das Gründerservice der WKO bot in einem speziellen Workshop Einblicke in die Erstellung von Businessplänen. Zudem war eine Vertreterin des führenden Multi-Channel-Networks Studio71 geladen, das sich mit der Vermarktung und Betreuung von YouTubern und Influencern beschäftigt.

Darüber hinaus gab es beim Stand der AK Niederösterreich Beratung zu sämtlichen arbeitsrechtlichen Belangen. Ein Lebenslauf-Check durch HR-Expertinnen und -Experten, ein professionelles Bewerbungsfotoshooting, ein Gewinnspiel mit attraktiven Sachpreisen und eine career.wall mit aktuellen Job- und Praktikumsangeboten rundeten die Veranstaltung ab.

Vernetzung und Karrieretipps
„Die karriere.netzwerk bietet Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, potenzielle ArbeitergeberInnen persönlich kennenzulernen und sich über relevante Themen rund um Job, Karriere und Bewerbungsverfahren zu informieren. Und für Unternehmen stellt die Veranstaltung im Gegenzug eine ideale Plattform dar, um sich zu präsentieren und künftige MitarbeiterInnen anzusprechen“, so Jürgen Hörmann, Organisator der karriere.netzwerk.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice