St. Pölten Konkret

NDU-Student lässt innovativen Smatterling flattern

09.03.2019, von Althea Müller

smatterling_logo
Im Bild (1/1): Smatterling: Eine neue - und bereits preisgekrönte - App flattert durch den Äther. Und möchte einfaches, spontanes und möglichst unkompliziertes Kennenlernen ermöglichen. (Smatterling GmbH 2019)

Mit der App "Smatterling" überzeugte Matthias Reichl - Student des Bachelor-Studienganges "Management by Design" an der NDU St. Pölten - beim German Design Award 2019.

Die innovative Kennenlern-App "Smatterling" entwickelte Reichl gemeinsam mit Richard Zierhut in seiner raren Freizeit neben dem Studium an der New Design University. Beim heurigen German Design Award wurde das Team dafür in der Kategorie "Excellent App Communication" ausgezeichnet. Ein mehr als schöner Erfolg bei in Summe 5.400 Einreichungen aus 63 Ländern.

Der internationale Rat der Formgebung begründete die Auswahl mit folgendem Statement: „Die attraktiv gemachte und einfach zu nutzende App erleichtert das Kennenlernen neuer Leute – und zwar auf natürliche Weise im Alltag. Eine schöne App-Idee, die 'back to the roots' geht.“

Alle Infos, Video-Tutorial und FAQ zur sympathischen Gewinner-App von Reichl und Zierhut sind auf der Smatterling Website zu finden.


Copyright 2019 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice