St. Pölten Konkret

Fachtagung zur Betreuung von Flüchtlingskindern in Kindergärten

20.04.2015, von Heinz Steinbrecher

kindergarten sozialprojekt
Im Bild (1/1): Referentin Dr. Barbara Preitler - Psychologin/Psychotherapeutin Referentin Elfriede Hauser, Kindergartenleiterin i. R., Lic.iur. Andreas Schmidt, MBA MPA, Schulamtsleiter, Marianne Erasimus, pädagogische Beraterin Abteilung Kindergärten Land NÖ, Brigitte Umgeher, Kindergarteninspektorin St. Pölten-Stadt, Lilienfeld und Scheibbs, Vizebgm. Ing. Franz Gunacker, Mag. Karl Fritthum, Stv. Abteilungsleiter Abteilung Kindergärten Land NÖ, Referent Mag. Wolfgang Gaigg, Diakonie – Flüchtlingsdienst. (Foto: Martin Koutny)

Das Land Niederösterreich hat gemeinsam mit VertreterInnen der Stadt St. Pölten ein Konzept zur Unterstützung der Kindergarten-Teams im Umgang mit Kindern aus Flüchtlingsfamilien ausgearbeitet, welches nun in St. Pölten erstmals in einem Pilotversuch umgesetzt wird.

Vizebürgermeister Ing. Franz Gunacker konnte in diesem Rahmen 110 Pädagoginnen, Sonderkindergärtnerinnen, Betreuerinnen und Interkulturelle Mitarbeiterinnen zur ersten Fachtagung zum Thema „Unterstützung des Kindergartenteams bei der Begleitung von Kinderflüchtlingen und ihren Eltern“ im Rathaus begrüßen.

Die Impulsreferate zu den Themen „Asyl und Grundversorgung“, „Verletzt und zugleich stark – Flüchtlingskindern eine zweite Heimat geben“ sowie „Auswirkungen und pädagogische Konsequenzen im Kindergarten“ fanden großen Anklang. Die zahlreichen Teilnehmerinnen zeigten großes Interesse an dieser Thematik und an den angebotenen Workshops „Kinder und Familien nach Krieg und Flucht“ sowie „Auswirkung und pädagogische Konsequenzen im Kindergarten“. Als Vertreter des Landes NÖ waren Mag. Karl Fritthum, Stv.-Abteilungsleiter Abteilung Kindergärten, und Fachbereichsleiterin Daniela Muhrhammer, Abt. Kindergärten. anwesend, welche sich sehr über das rege Interesse der Teilnehmerinnen freuten.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice