St. Pölten Konkret

Generalversammlung der Plattform 2020

27.11.2014, von Beate Steiner

vorstand
Im Bild (1/1): Der Vorstand der Plattform 2020 (Beate Steiner)

"St. Pölten ist im Aufwind", zeigte auch Geschäftsbericht und Vorschau bei der Generalversammlung der Plattform 2020.

Vor der begeistert beklatschten Trendforum-Veranstaltung hatte die Plattform 2020 ihre Generalversammlung abgehalten. Keine Gegenstimmen gab es zum Bericht von Rechnungsprüfer und Wirtschaftsprüfer, der Vorstand wurde einstimmig entlastet und auch der Geschäftsbericht 2013 und die Vorschau auf 2014 und 2015 fanden die einhellige Zustimmung der anwesenden Mitglieder.

DI (FH) Matthias Weiländer, seit acht Jahren Geschäftsführer der Marketing St. Pölten GmbH, betonte in seinem Bericht, dass „Dynamik auf allen Ebenen zu spüren sei“. Er blicke positiv in die Zukunft, denn: „St. Pölten schön reden ist nicht mehr notwendig.“ Die Stadt habe an Zuversicht gewonnen, Marketing für die Stadt zu machen werde jedes Jahr spannender. Alte und neue Veranstaltungen in der Innenstadt wie das Schreinergassenfest, der „Wilde Leopold“, die „musikalische Innenstadt“ oder die „Kinderspielstadt“ sorgen für feine Stadtbelebung, neue Kommunikationswege wie www.stp-konkret.at und die Websites www.insbesondere.at und www.2020.at für bessere Information der St. Pöltner.
Besonders positiv entwickelt hat sich der Verkauf der insBesondere-Gutscheine. Dieser Trend geht weiter: Ab 2015 gibt es ein neues, sichereres und simpleres Gutscheinsystem mit Plastikkarten.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice