St. Pölten Konkret

Duftender Tee aus St. Pölten

12.02.2015, von Beate Steiner

sonnentor
Im Bild (1/3): Günter Gradwohl und seine sonnigen Grüße aus St. Pölten. (beate steiner, matthias weiländer)
sonnentor2
Im Bild (2/3): Dom und fliegendes Teehäferl . . (beate steiner, matthias weiländer)
sonnentor3
Im Bild (3/3): . . .machen Lust auf Schokolade und ein fruchtig-wärmendes Getränk. (beate steiner, matthias weiländer)

Sonnentor schickt sonnige Grüße aus St. Pölten — mit einer Teemischung und feiner Schokolade aus der Landeshauptstadt.

Sie schmecken fruchtig frisch nach Äpfeln, Hagebutten und einer Spur Minze, ist erfrischend und durstlöschend — und machen gute Laune, die sonnigen Grüße aus St. Pölten vom Tee- und Kräuterspezialisten Sonnentor.
"Immer mehr Leute haben nachgefragt, ob es bei uns etwas typisch St. Pöltnerisches gibt", erzählt Günter Gradwohl. Und so ist St. Pöltens Sonnentor-Franchise-Nehmer auf die Tee-Idee gekommen, hat die Mischung hübsch verpackt mit dem Dom als St. Pölten-Symbol auf der Schachtel. Mittlerweile gibt es auch eine Schokolade mit demselben Logo — und die Kunden sind begeistert von den feinen St. Pölten-Mitbringseln aus der Kremser Gasse.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice