St. Pölten Konkret

Persisches Neujahrsfest in der feinen Gasse

23.03.2015, von Beate Steiner

houschmand
Im Bild (1/1): Mahbobeh und Mohammad Houschmand beim Tisch mit den sieben Sachen, die zum persischen Neujahrsfest dazugehören. (Beate Steiner)

"Nourouz" feierten Mohammad und Mahbobeh Houschmand in ihrer Teppichwelt in der Schreinergasse — und Freunde und Kunden feierten zwei Tage lang begeistert mit.

"Nourouz“, das ist das persische Neujahrs- und Frühlingsfest, das größte persische Fest, das am letzten Mittwoch im März beginnt, "das ist wie Weihnachten- und Silvester gemeinsam", erklärt Mohammad Houschmand, "mit vielen Geschenken und Besuchen von Verwandten und Freunden."

Freunde und Kunden hatten Mohammad und Mahbobeh Houschmand in ihre schöne Teppichwelt in der Schreinergasse eingeladen, um mitzufeiern — und alle fühlten sich wohl zwischen den herrlichen Teppichen, bei feinen Speisen und Getränken.
Rund tausend Teppische lagern im Teppichgeschäft in der Schreinergasse, die Kunden kommen aus ganz Niederösterreich und natürlich Wien zum Teppichfachmann. Und sogar von außerhalb Europas. Mohammad Houschmand hat auch schon nach Tasmanien geliefert, "Das war der am weitesten entfernte Kunde. Da bin ich aber nicht selbst hingefahren."


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice