St. Pölten Konkret

FH St. Pölten kooperiert mit russischer Hochschule

28.11.2017, von FH St. Pölten / ES

fhstp_dual degree_mmk
Im Bild (1/1): v.l.n.r.: Studiengangsleiter Harald Wimmer, Johanna Rakaseder, Internationale Koordinatorin im Department Medien und Wirtschaft, Natalia Papka, Universität Pjatigorsk, FH-Geschäftsführerin Gabriela Fernandes und Helmut Kammerzelt, Departmentleiter Medien und Wirtschaft. Credit: FH St. Pölten / Carola Berger

Die FH St. Pölten und die russische Universität Pjatigorsk schlossen kürzlich eine Dual-Degree-Kooperation ab: Studierende des Master Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung der FH St. Pölten und Studierende das Master Studiengangs Werbung und PR an der Universität Pjatigorsk können ab dem Wintersemester 2018/19 ein Jahr an der jeweiligen Partneruniversität verbringen und so Studienabschlüsse beider Hochschulen erlangen.

Je drei Studierende aus St. Pölten und Pjatigorsk können künftig pro Jahr an dem Dual-Degree-Programm teilnehmen und so ihr Auslandsstudium mit einem zweiten Studienabschluss kombinieren.

„Mit der Universität Pjatigorsk haben wir eine Hochschule mit langjähriger Expertise in den Bereichen Werbung und Kommunikation als Partner“, erklärt Studiengangsleiter Harald Wimmer. „Auch jene Studierenden, die nicht an dem Programm teilnehmen, werden von der Kooperation profitieren, denn pro Jahr können bis zu drei russische Studierende bei uns an der FH St. Pölten studieren und so zum internationalen Erfahrungsaustausch beitragen.“

„Internationalisierung ist ein wesentlicher Eckpfeiler unserer Strategie. Mit dieser Kooperation fördern wir die internationale Ausrichtung der FH St. Pölten und bieten Studierenden durch die Möglichkeit des Doppelabschlusses einen Mehrwert für eine erfolgreiche Karriere“, so FH-Geschäftsführerin Gabriela Fernandes.

Bereits zweite Dual-Degree-Kooperation
Es handelt sich bei diesem Abkommen um die bereits zweite Dual-Degree-Kooperation der FH St. Pölten mit einer russischen Hochschule: Im Rahmen einer Kooperation des Departments Bahntechnologie und Mobilität mit der Moskauer Eisenbahnuniversität verbringen aktuell zwei russische Studierende ein Jahr in St. Pölten.

Über die Pjatigorsk State Linguistic University
Die staatliche Universität Pjatigorsk wurde 1939 gegründet und verzeichnet aktuell mehr als 9.000 Studierende, 1.200 davon aus dem Ausland. Zum Ausbildungsangebot zählen unter anderem 49 verschiedene Masterstudien. Die Stadt Pjatigorsk umfasst rund 143.000 EinwohnerInnen.


Copyright 2017 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice